So bestellen Sie die kostenlose Prepaidkarte

Bild: © PeJo - Fotolia.com

Mit einer kostenlosen Prepaidkarte ist es kein großes Problem, aus einem teuren in einen günstigeren Tarif zu wechseln. Schließlich werden die Karten von den Anbietern umsonst verteilt und können in wenigen Minuten bestellt werden. In der Regel reicht es, ein kurzes Formular auszufüllen und dann abzuwarten, bis die neue Karte im Briefkasten landet. Hier dennoch einige Beispiele, wie die Bestellung im Detail funktioniert.

Die Bestellung der o2 Loop Freikarte

Bei o2 beginnt der Bestellvorgang mit der Wahl des Tarifs, bei der man sich für oder gegen die Smartphone-Option entscheiden kann. Davon ist abhängig, ob der Freikarten-Tarif zum Start eine Surf-Flat, eine SMS-Flat und 100 Freiminuten im Monat enthält. Entscheidet man sich dafür, berechnet o2 monatlich 9,99 Euro für die Nutzung, sofern ausreichend Guthaben auf dem Kundenkonto vorhanden ist. Verzichtet man, wird zum normalen 9-Cent-Einheitstarif abgerechnet. Ist die Entscheidung gefallen, geht es mit einem Klick auf „Kostenlos bestellen“ weiter.

o2 Loop Freikarte

Auf der nächsten Seite folgt die Abfrage der persönlichen Daten. Hier müssen Name, Anschrift und E-Mail hinterlegt werden. Kunden müssen außerdem eine persönliche Kundenkennzahl anlegen, mit der sie sich beispielsweise bei Fragen an den Kundenservice identifizieren können. Ist auch das erledigt, kann die Bestellung abgeschickt werden.

o2 Loop Freikarte

o2 verschickt dann eine Mail an die angegebene E-Mail-Adresse, die einen Link enthält. Dies dient als Rückversicherung für o2 und soll sicherstellen, dass der Kunde die Karte tatsächlich selbst bestellt hat.

o2 Loop Freikarte

Klickt man auf den Link, wird die Bestellung abgeschlossen und die Karte an die angegebene Adresse verschickt.

Bestellung der CallYa-Freikarte von Vodafone

Bei Vodafone fällt der Bestellprozess etwas kürzer aus. Ist man einmal auf der Angebotsseite angekommen, muss zuerst einer der drei Basistarife ausgewählt und anschließend das Formular zu den persönlichen Angaben ausgefüllt werden.

Vodafone CallYa Freikarte

Wichtig ist zudem, dass man sich für eine Kombi- oder eine Nano-SIM entscheidet. Letztere benötigt man als Besitzer des iPhone 5, iPhone 5S, Nokia Lumia 1520 oder des Motorola Moto X. Andernfalls ist die Kombi-SIM die richtige Wahl. Ist dies erledigt, schickt man die Bestellung über „Jetzt KOSTENLOS bestellen“ ab.

Bestellung der kostenlosen Telekom Xtra Card

Entscheidet man sich für die kostenlose Xtra Card der Telekom, ist die Bestellung ähnlich schnell erledigt. Auf der Aktionsseite findet sich ein Formular, das mit den wichtigsten Angaben zur Person ausgefüllt werden muss.

Telekom Xtra Card Freikarte

Ein Klick auf „Zur Bestellübersicht“ führt den Nutzer dann auf eine Übersichtsseite, auf der die persönlichen Angaben noch einmal überprüft und die wichtigsten Tarifdetails auf einen Blick eingesehen werden können. Ist hier alles in Ordnung, kann die Bestellung über die Schaltfläche „Kostenlos bestellen“ abgeschlossen werden.

Telekom Xtra Card Freikarte

Anschließend erhält man eine Bestätigung und den Hinweis, dass es mehrere Tage dauern kann, bis die kostenlose Xtra Card im Briefkasten landet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.