maXXim

Dass man bei Discount-Anbietern sparen kann, ist kein Geheimnis. Bei einigen Providern gibt es sogar die SIM-Karte kostenlos, was den Wechsel besonders einfach macht. In diese Sparte fällt auch maXXim, die aus der Menge aber auch deshalb herausstechen, weil sie ihre Freikarte mit verschiedensten Tarifoptionen kombinieren.

Die Vorteile der maXXim-Freikarte auf einen Blick:

  • extrem günstiger 8-Cent-Einheitstarif
  • keine Vertragslaufzeit, kein Mindestumsatz
  • mit zahlreichen Tarifoptionen erweiterbar
  • trotz Bereitstellungsgebühr in der plus-Version rechnerisch kostenlos
  • auch für das Vodafone-Netz erhältlich

Als Basis verwendet man für die Freikarte einen maXXim 8 Cent plus genannten Einheitstarif, in dem SMS und Minuten mit jeweils 8 Cent abgerechnet werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob eine Nummer im eigenen oder in einem fremden Netz angerufen wurde. Etwas ungewöhnlich erscheint auf den ersten Blick, dass maXXim für die Bereitstellung des Anschlusses einmalig 4,95 Euro verlangt, echte Kosten fallen dadurch aber nicht an, da im Startpaket auch 5 Euro Guthaben enthalten sind. Damit wird die im 8 Cent plus-Tarif angebotene SIM de facto zu Freikarte.

Eine weitere Besonderheit sind die von maXXim angebotenen Zusatzoptionen. Wer häufig ins Festnetz telefoniert, kann sich beispielsweise eine passende Flatrate für 9,95 Euro dazubuchen und so die Kosten reduzieren. Gleiches gilt für Kurznachrichten. Die SMS Flatrate für den 8 Cent plus gibt es für 12,95 Euro monatlich. Wer mit dem Handy surft, hat gleich zwischen vier Flatrate-Paketen die Wahl, die als Inklusiv-Volumen entweder 100, 200 und 500 MB oder gar 1 GB bieten. Die Kosten liegen je nach Größe zwischen 4,95 und 14,95 Euro.

Angebot im Vodafone-Netz nicht ganz kostenlos, aber sehr günstig

Bemerkenswert ist außerdem, dass maXXim ein ähnliches Angebot auch im Netz von Vodafone unter dem Namen 8 Cent smart realisiert. Der Basistarif ist hier identisch, die realen Kosten für die SIM-Karte liegen aber bei 4,95 Euro, da der von maXXim erhobenen Bereitstellungsgebühr in Höhe von 9,95 Euro nur 5 Euro Startguthaben gegenüberstehen. Als Freikarte qualifiziert sich der 8 Cent smart deshalb streng genommen nicht, bleibt aber dennoch sehr billig.

Bei der Auswahl der Tarifoptionen gibt es kleinere Einschränkungen. Eine reine SMS-Flat bietet maXXim hier nicht an, sondern bündelt ein 1000-SMS-Paket mit einer 200-MB-Internetflat in die Multi-Spar-Option für 14,95 Euro monatlich. Wer nur eine Surfflat will, bekommt diese für 7,95 Euro, die ebenfalls angebotene Festnetzflat schlägt mit 9,95 Euro zu Buche.

Erfahrungsbericht schreiben


Ihre Erfahrungen:
* Erforderlich

maXXim SKU UPC Model

Klasse Preis-Leistungs-Angebot

sagt  Jean-Luc

Für die Karte zahlt man faktisch nix und bei den 8 Cent pro Minute ist man günstig am Rohr.
Die Möglichkeit Spar-Optionen zusätzlich zu buchen finde ich optimal, nutze sie aber bisher nicht persönlich.
Mal sehen ob sich das mit einem Smartphone ändert, das gönne ich mir aber erst zum nächsten Geburtstag.

Jean-Luc


Prepaid eine Alternative

sagt  Sonja

Als mein Handy abgezahlt war wollte ich keinen Vertrag mehr. Da bin ich bei dieser Karte gelandet und sehr zufrieden. Mit den 8 Cent pro Minute kann ich gut leben und wenn ich meine Mails abrufe oder ein wenig im App-Store stöbere macht mich das auch nicht arm.
Für mich eine ideale Alternative.

Ganz liebe Grüße

Sonja


Basis-Tarif reicht mir

sagt  Moritz

Ich bin mit maXXim sehr zufrieden. Ich habe keine Flats gebucht und bin selten über 10 Euro im Monat und das obwohl ich oft telefoniere und auch gerne mit dem Smartphone surfe.

Moritz


Flat perfekt

sagt  Thilo

Hallo,

habe mich für die Internetflat mit 1 GB Volumen entschieden, da kann ich entspannt surfen, youtube schauen und Musik hören. Beim telefonieren bleibe ich bei den 8 Cent pro Minute, sag ohnehin das meiste per Mail.

Thilo


Vodafone-Netz ohne Vodafone

sagt  Alexander

Mir war das Netz wichtig aber ich wollte weg von Vodafone. Jetzt habe ich beides und dazu noch einen guten Tarif (Surfflat für 7,95).
Kann ich nur empfehlen.

Alexander


8 Cent pro Minute!

sagt  Wolfgang

Ich bin ein wenig Telefonierer wie er im Buche steht. Bei Gesprächen von wenigen Minuten Dauer bin ich mit den 8 Cent sehr günstig unterwegs.
Das macht MaXXim zu meinem perfekten Anbieter.

Wolfgang


5.0 5.0 6 6 Für die Karte zahlt man faktisch nix und bei den 8 Cent pro Minute ist man günstig am Rohr.Die Möglichkeit Spar-Optionen zusätzlich zu buchen finde ich optimal, nutze sie abe maXXim