Kann man die kostenlose Prepaidkarte auch im Einzelhandel kaufen?

Bild: © pictoores - Fotolia.com

Informiert man sich im Internet über kostenlose Prepaidkarten, kann man leicht den Eindruck bekommen, diese würden ausschließlich über das Web vertrieben. Tatsächlich ist es so, dass man auch im Einzelhandel auf Freikarten stoßen kann. Dennoch gibt es viele gute Gründe, die kostenlose Prepaidkarte online zu bestellen.

Benötigt man die kostenlose Prepaidkarte nicht sofort, ist es sinnvoll, die meist nur ein bis zwei Tage dauernde Lieferzeit abzuwarten und online zu bestellen. Grund dafür sind beispielsweise die immer wieder laufenden Aktionen. Um neue Kunden zu überzeugen, bieten die Provider in ihren Online-Shops regelmäßig Sonderkonditionen. So kann es sein, dass Besteller für begrenzte Zeit eine kostenlose Flatrate, Freiminuten und -SMS oder zusätzliches Startguthaben erhalten. Dann bekommt man neben der Freikarte praktisch sogar bares Geld geschenkt. Von den Aktionen profitiert man jedoch in der Regel nur, wenn man die kostenlose Prepaidkarte online bestellt.

Die meisten Anbieter setzen auf den Online-Vertrieb

Wer die kostenlose Prepaidkarte trotzdem im Einzelhandel erwerben will, findet Shops von Mobilfunkanbietern in jedem größeren Einkaufscenter, in den Einkaufsmeilen der Innenstädte und zum Teil sogar in Orten mit nur wenigen Tausend Einwohnern. Zumeist sind dies Läden, die von Vodafone oder der Telekom betrieben werden. Wer eine kostenlose Prepaidkarte im Einzelhandel kaufen will, wird in diesen Geschäften für gewöhnlich fündig. In einigen der Shops können sogar Karten von Partnerunternehmen wie congstar erworben werden.

Interessiert man sich eher für eine Karte im Netz von E-Plus oder o2, muss man etwas mehr Glück haben, um diese direkt beim Netzbetreiber zu bekommen, da die Ladengeschäfte rarer gesät sind. Hier setzt man eher auf den Online-Vertrieb. Kleine Discounter wie simyo verzichten gänzlich darauf, eigene Geschäfte zu eröffnen. Dies heißt allerdings nicht, dass man deren kostenlose Prepaidkarte nicht auch im Einzelhandel erhalten kann. Um Kosten zu sparen und gleichzeitig viele Kunden erreichen zu können, sind kleinere Unternehmen Vertriebspartnerschaften mit Tankstellen, Supermärkten und Drogerien eingegangen, in denen man diese kostenlosen Prepaidkarten finden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.