Kostenlose Prepaidkarten

Wer vor einigen Jahren mit dem Handy erreichbar sein wollte, musste dafür tief in die Tasche greifen. Nicht nur die Nutzung des Anschlusses, auch die dafür notwenige SIM-Karte ließen sich die Anbieter gut bezahlen. Mit der Etablierung neuer Anbieter und der dadurch wachsenden Konkurrenz hat sich die Situation für den Mobilfunkkunden aber deutlich verbessert.

Heute gibt es den Anschluss dank kostenloser Prepaidkarten selbst bei den Premium-Anbietern ganz umsonst.

o2 Loop Freikarteo2 Smart All-inVodafone Callya FreikarteTelekom Xtra-Card Freikarte

  • kostenloser Anschluss im o2-Netz
  • günstiger 9-Cent-Basistarif
  • 50 Allnet Freiminuten ab 10-Euro-Aufladung
  • Teilnahme an Gewinnspiel ab 15-Euro-Aufladung
  • optional Smartphone-Pakete und weitere Optionen buchbar

» mehr über die o2 Loop Freikarte erfahren

o2-loop-freikarte-smart-all-in

  • kostenloser Anschluss im o2-Netz
  • Telefon Flat in alle deutschen Netze
  • SMS Flat
  • Internet-Flat mit 500 MB Inklusiv-Volumen
  • Ungenutztes Datenvolumen übertragbar
  • Teilnahme an Gewinnspiel ab 15-Euro-Aufladung
  • Nur 29,99 Euro monatlich

» mehr über die o2 Loop Freikarte
mit Smart All-in erfahren

vodafone-callya-freikarte

  • kostenlose SIM-Karte für das Vodafone-Netz
  • keine Vertragsbindung
  • günstiger 9-Cent-Basistarif
  • im Tarif Smartphone Special 200 Minuten/SMS und 500 MB Internet inklusive
  • im Tarif Smartphone Allnet Flat Telefon- und SMS-Flat sowie 500 MB Internet inklusive
  • in den Smartphone-Tarifen LTE inklusive
  • exklusives Gewinnspiel mit tollen Preisen

» mehr über die Callya Freikarte erfahren

  • kostenloser Mobilfunkanschluss im Telekom-Netz
  • günstiger 9-Cent-Einheitstarif
  • 1 Euro Startguthaben nach Aktivierung
  • kein Mindestumsatz
  • keine Vertragsbindung

» mehr über die kostenlose Xtra-Card erfahren

Äußerst variabel und ohne Verpflichtungen

Dabei beschränkt sich der Vorteil der kostenlosen Prepaidkarten nicht nur auf das Offensichtliche, nämlich die Möglichkeit, sie gratis zu beziehen. Die Anschlüsse lassen dem Nutzer auch die volle Freiheit, da sie nicht an Vertragslaufzeiten oder Mindestumsätze geknüpft werden. Die für die kostenlosen Prepaidkarten voreingestellten Tarife sind zudem äußerst fair und können bei den meisten Anbietern um Optionen wie Minuten- und SMS-Pakete oder Internetflatrates erweitert werden. Dadurch eignen sich die Gratis-SIM-Karten auch für Smartphone-Nutzer.

Kostenlose Prepaidkarten: Jederzeit volle Kostenkontrolle

Der wohl größte Vorteil bei längerer Nutzung der Freikarten ist allerdings, dass man wie für Prepaid-Angebote üblich jederzeit die volle Kostenkontrolle hat. Gezahlt wird nur für die tatsächliche Nutzung und auch nur dann, wenn ausreichend Guthaben auf dem Kundenkonto vorhanden ist.

Welche Kosten im Einzelnen entstehen und wie die Tarife und Optionen ausgestaltet sind, erfahren Sie auf den Detailseiten zum jeweiligen Anbieter kostenloser Prepaidkarten.